Reinigung & Hygiene

Vorbildliche und professionelle Hygiene

Sauberkeit und Hygiene sind ein wichtiger Aspekt in einer großen Gesellschaft. Dank des Hygienestandards, den wir heutzutage haben, erkranken wir viel seltener ernsthaft und leben deutlich länger als früher. Hygiene ist zudem eine Form der Höflichkeit und des Respekts unseren Mitmenschen gegenüber.
Wichtig ist dabei jedoch, dass wir es auch nicht übertreiben: Hygiene schützt uns, Sterilität hingegen schwächt uns. Keime sind ein fester Bestandteil unseres Lebens. Wer alles immer ganz penibel sauber hat und desinfiziert, ist deutlich anfälliger, weil sein Immunsystem es nicht gewohnt ist, Bakterien abzuwehren.

Tipp:
Desinfektionsmittel ist nur dann sinnvoll, wenn man etwas reinigen möchte, das man nicht waschen kann, wie verschiedene Wohntextilien oder wenn es schnell gehen muss bzw. wenn man weder Wasser noch Seife zur Hand hat, wie zum Beispiel unterwegs. Die bessere Alternative ist jedoch immer eine normal gründliche Wäsche mit Wasser und Seife.

Glauben Sie auch, dass die Toilette der größte Bakterien- und Keimherd ist? Das denken die meisten.
Am und um den Schreibtisch lauern auf alltäglichen Büroutensilien jedoch weit mehr Bakterien als an sanitären Anlagen. Daher ist es sinnvoll, diverse Büroartikel und vor allem Tastaturen, Computermäuse und Telefonhörer regelmäßig abzuwischen und zu reinigen. Dafür gibt es jeweils spezielle Reiniger, die keine Flecken auf den Materialien hinterlassen.

Tipp:
Regelmäßiges Stoßlüften verringert die Anzahl der Viren und Bakterien.